Fast-Fitness-Food.com - Die schnelle Fitnessküche

Fitness-Banana-Milchreis

Fitness-Banana-Milchreis

Zutaten für 2 Portionen :

  • 500 ml fettarme Milch
  • 125 g Reis (wahlweise Basmati-, Jasmin- oder klassisch Milchreis)
  • 2 Bananen
  • 2 TL Rosinen
  • Zimt
  • Agavendicksaft

Nährwerte und Fakten:

  • ca. 20 Minuten (Arbeitszeit)
  • 461 Kcal (Portion)
  • 14 g Eiweiss
  • 4,4 g Fett
  • 90 g Kohlenhydrate

Zubereitungs-Empfehlung :

Schritt 1)T Zuerst schält Ihr die Banane und schneidet diese in mundgerechte Stücke. 2/3 der geschnittenen Banane legt Ihr in einen Teller als Fruchtbasis aus.

Schritt 2) Setzt die Milch auf und gebt den Reis direkt dazu. Lasst die Milch dann entsprechend unter ständigem Rühren einmal aufkochen und versetzt den Topf dann auf eine andere Herdplatte, die mit niedrigster Stufe und geschlossenem Deckel den Reis zur entsprechenden Konsistenz fertigkocht. Je nach Herd sollte der Reis die perfekte Konsistenz nach ca. 10 Min erreicht haben. Gebt ein Auge drauf, denn eventuell braucht der Reis noch ein wenig länger oder ist breits früher fertig.

Schritt 3) Gebt nun eine die Hälfte des Milchreie auf die Bananen-Basis und toppt diese mit dem restlichen Drittel Banane, den Rosinen, einen Schuss Agavendicksaft und Zimt!

Schritt 4) Fertig ist Euer Fitness-Milchreis und steht Euch zum Genießen bereit!

 

Sondertipp: Dieser Milchreis bietet ein tolles Geschmackserlebnis und eignet sich ideal als Frühstück oder Dessert. Da ich ein Freund von großen Portionen bin, kann man die im Rezept beschriebene Portion auch getrost halbiert servieren, sprich das Rezept einfach für 4 Personen servieren statt für 2. Probiert diese tolle Alternative zum Fertigmilchreis doch einfach mal aus. Ihr werdet begeistert sein. :-)

Über den Autor dieses Beitrags

Angelo Salerno hat seine Liebe zum essen und kochen wohl seinen italienischen Wurzeln zu verdanken.

Bereits morgens nach dem aufstehen plant er die Gerichte und Mahlzeiten für den Tag. Mit dem kochen schafft er sich neben dem Kraftsport zudem einen zweiten Ausgleich zu seinem Büroalltag.

Mit seinen Kreationen möchte er anderen eine Hilfestellung geben, wenn es wieder heißt: "Was esse ich denn heute?"

Dies natürlich immer schmackhaft, schnell und (natürlich) fitnessgerecht!

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Comments are closed.

Cookie-Einstellungen

Bitte wählen sie eine Option. Mehr Informationen über die Konsequenzen Ihrer Entscheidung HIER.

Wählen Sie bitte eine Option um fortzufahren

Ihre Einstellungen wurden erfolgreich gespeichert.

HILFE

INFO

Um fortzufahren müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Hier finden sie Erklärungen zu den unterschiedlichen Optionen:

  • Alle Cookies & Einbettungen erlauben:
    Alle Cookies und Einbettungen werden zugelassen. Darunter Tracking und Analyse-Cookies. (inkl. anonymer Datenerhebung). Einbettungen (iFrames) anderer Webseiten werden erlaubt. Darunter Youtube- & Vimeo Videos, sowie extern gespeicherte Formulare, Grafiken, Töne, Texte und Bilder.
  • Nur Tracking-Cookies deaktivieren, Einbettungen jedoch weiterhin zulassen:
    Externe Tracking- bzw. Analysetools werden deaktiviert. Darunter Google Analytics und ggf. der Facebook-Pixel. Einbettungen (iFrames) anderer Webseiten werden erlaubt. Darunter Youtube- & Vimeo-Videos, sowie extern gespeicherte Formulare, Grafiken, Töne, Texte und Bilder.
  • Keine Cookies & Einbettung erlauben:
    Es werden möglichst keine Cookies gesetzt. Ausnahme bilden technisch absolut notwendige Cookies. Darunter auch "Session-Cookies". Zudem werden keine Einbettungen (iFrames) anderer Webseiten erlaubt. Dazu zählen: Vimeo-Videos, extern gespeicherte- Formulare, Grafiken, Töne, Texte und Bilder. YouTube-Videos bilden die Ausnahme, da diese bei uns ausnahmslos im erweiterten Datenschutzmodus eingebunden werden. Wichtig: Diese Einstellung führt zur eingeschränkten Funktion (Nicht empfohlen)

Sie können Ihre Cookie Einstellungen jederzeit ändern und weitere Informationen einsehen: Datenschutz. Impressum

Zurück