Fast-Fitness-Food.com - Die schnelle Fitnessküche

Mediterranes Ofengemüse

Mediterranes Ofengemüse

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 Süßkartoffel ca. 250 g
  • 2 Spitzpaprika rot
  • 1 Paprika gelb
  • 2 Zwiebeln
  • 1-2 Zucchini ca. 250 g
  • Salz & Pfeffer
  • Oregano
  • Thymian
  • Mayoran
  • Olivenöl 3-4 EL

Nährwerte und Fakten:

  • ca. 15 Minuten (Arbeitszeit)
  • 255 Kcal (Portion)
  • 3,4 g Eiweiss
  • 10 g Fett
  • 23 g Kohlenhydrate

Zubereitungs-Empfehlung :

Schritt 1) Dieses Gericht ist sehr schnell zubereitet und kann nebenher fertigkochen. Heizt den Ofen auf ca. 180 Grad (Ober- / Unterhitze) dafür vor.

Schritt 2) Schneidet alle Zutaten einfach in mundgerechte Stücke und verteilt diese auf ein Backblech, welches Ihr zuvor mit Backpapier ausgelegt habt.

Schritt 3) Würzt das Gemüse kräftig mit allen Gewürzen und toppt das Ganze mit dem Olivenöl. Das Olivenöl könnt Ihr natürlich auch kalt über das Gemüse geben, sobald die Garzeit vorüber ist.

Schritt 4) Das Blech gebt Ihr dann für ca. 15 Minuten in den Ofen.  Achtet darauf, dass Ihr das Gemüse nicht zerkochen lasst.

Schritt 5) Guten Appetit!

Sondertipp: Beim Ofengemüse stehen Euch alle Möglichkeiten offen, Ihr könnt Broccoli, Möhren, normale Kartoffeln etc. verwenden und eigentlich zu fast jedem Fleisch- oder Reisgericht als Beilage servieren. Da Gemüse reich an Mikronährstoffen ist eignet sich dieses Gericht auch für Diätphasen, wo der Kohlenhydratanteil aus Reis oder Nudeln ausbleibt. Es macht Euch satt und liefert Euch die entsprechenden Energiereserven. Da Gemüse auch sehr ballaststoffreich ist eigent es sich super als Förderung der Verdauung, die im Fitnessbereich in jedem Fall aktiv bleiben sollte ;-).

Über den Autor dieses Beitrags

Angelo Salerno hat seine Liebe zum essen und kochen wohl seinen italienischen Wurzeln zu verdanken.

Bereits morgens nach dem aufstehen plant er die Gerichte und Mahlzeiten für den Tag. Mit dem kochen schafft er sich neben dem Kraftsport zudem einen zweiten Ausgleich zu seinem Büroalltag.

Mit seinen Kreationen möchte er anderen eine Hilfestellung geben, wenn es wieder heißt: "Was esse ich denn heute?"

Dies natürlich immer schmackhaft, schnell und (natürlich) fitnessgerecht!

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Comments are closed.

Cookie-Einstellungen

Bitte wählen sie eine Option. Mehr Informationen über die Konsequenzen Ihrer Entscheidung HIER.

Wählen Sie bitte eine Option um fortzufahren

Ihre Einstellungen wurden erfolgreich gespeichert.

HILFE

INFO

Um fortzufahren müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Hier finden sie Erklärungen zu den unterschiedlichen Optionen:

  • Alle Cookies & Einbettungen erlauben:
    Alle Cookies und Einbettungen werden zugelassen. Darunter Tracking und Analyse-Cookies. (inkl. anonymer Datenerhebung). Einbettungen (iFrames) anderer Webseiten werden erlaubt. Darunter Youtube- & Vimeo Videos, sowie extern gespeicherte Formulare, Grafiken, Töne, Texte und Bilder.
  • Nur Tracking-Cookies deaktivieren, Einbettungen jedoch weiterhin zulassen:
    Externe Tracking- bzw. Analysetools werden deaktiviert. Darunter Google Analytics und ggf. der Facebook-Pixel. Einbettungen (iFrames) anderer Webseiten werden erlaubt. Darunter Youtube- & Vimeo-Videos, sowie extern gespeicherte Formulare, Grafiken, Töne, Texte und Bilder.
  • Keine Cookies & Einbettung erlauben:
    Es werden möglichst keine Cookies gesetzt. Ausnahme bilden technisch absolut notwendige Cookies. Darunter auch "Session-Cookies". Zudem werden keine Einbettungen (iFrames) anderer Webseiten erlaubt. Dazu zählen: Vimeo-Videos, extern gespeicherte- Formulare, Grafiken, Töne, Texte und Bilder. YouTube-Videos bilden die Ausnahme, da diese bei uns ausnahmslos im erweiterten Datenschutzmodus eingebunden werden. Wichtig: Diese Einstellung führt zur eingeschränkten Funktion (Nicht empfohlen)

Sie können Ihre Cookie Einstellungen jederzeit ändern und weitere Informationen einsehen: Datenschutz. Impressum

Zurück