Fast-Fitness-Food.com - Die schnelle Fitnessküche

Ofenfisch mit Bulgur-Pilaw

Ofenfisch mit Bulgur-Pilaw

Zutaten für 1 Portion:

  • 125 g Heilbuttfilet
    (alternativ: Seelachs, Scholle oder Kabeljau)
  • 2 Cherrytomaten
  • 1/2 Zwiebel
  • Salz & Pfeffer
  • Chili
  • 2 EL Olivenöl
  • frische Petersilie
  • 62,5 g Bulgur (Trockengewicht)
  • 1/4 Tomate
  • 1/4 Paprika (rot, orange oder gelb)

Nährwerte und Fakten:

  • ca. 30 Minuten (Arbeitszeit)
  • 654 Kcal (Portion)
  • 35 g Eiweiss
  • 33 g Fett
  • 50 g Kohlenhydrate

Zubereitungs-Empfehlung :

Schritt 1) Den Fisch sofern tiefgekühlt auftauen lassen, beidseitig mit Salz, Pfeffer und Chili würzen und in eine geeignete Ofenform legen.

Schritt 2) Die 1/4 Zwiebel bestenfalls in Halbkreise schneiden, die Cherrytomaten halbieren und frische Petersilie grob zerhacken und alles mit 1 EL Olivenöl über den Fisch verteilen und für 20 min bei ca. 160 Grad in den Ofen geben.

Schritt 3) Währenddessen den Bulgur gemäß Zubereitungsempfehlung garen und das restliche Gemüse in kleine Würfel schneiden.

Schritt 4) Sobald der Bulgur gar ist und abtropft, das gewürfelte Gemüse mit 1 EL Olivenöl im Topf etwas glasig braten und mit dem warmen Bulgur noch ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

Schritt 5) Der Fisch sollte nun fertig sein und kann mit dem Bulgur-Pilaw angerichtet und genossen werden. Guten Appetit!

Sondertipp: Solltet Ihr den Anteil der Kohlenhydrate reduzieren oder gar weglassen wollen, so kocht einfach weniger Bulgur oder lasst diesen gänzlich weg. Statt der Kohlenhydrate solltet Ihr den Fischanteil pro Person dann natürlich erhöhen. Was mit dem restlichen Gemüse aus dem Rezept geschehen soll? Fügt diesen dem Fisch zu und lasst alles im Ofen zusammen garen. Ich verspreche Euch, es wird super schmecken! ;-)

Über den Autor dieses Beitrags

Angelo Salerno hat seine Liebe zum essen und kochen wohl seinen italienischen Wurzeln zu verdanken.

Bereits morgens nach dem aufstehen plant er die Gerichte und Mahlzeiten für den Tag. Mit dem kochen schafft er sich neben dem Kraftsport zudem einen zweiten Ausgleich zu seinem Büroalltag.

Mit seinen Kreationen möchte er anderen eine Hilfestellung geben, wenn es wieder heißt: "Was esse ich denn heute?"

Dies natürlich immer schmackhaft, schnell und (natürlich) fitnessgerecht!

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Comments are closed.

Cookie-Einstellungen

Bitte wählen sie eine Option. Mehr Informationen über die Konsequenzen Ihrer Entscheidung HIER.

Wählen Sie bitte eine Option um fortzufahren

Ihre Einstellungen wurden erfolgreich gespeichert.

HILFE

INFO

Um fortzufahren müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Hier finden sie Erklärungen zu den unterschiedlichen Optionen:

  • Alle Cookies & Einbettungen erlauben:
    Alle Cookies und Einbettungen werden zugelassen. Darunter Tracking und Analyse-Cookies. (inkl. anonymer Datenerhebung). Einbettungen (iFrames) anderer Webseiten werden erlaubt. Darunter Youtube- & Vimeo Videos, sowie extern gespeicherte Formulare, Grafiken, Töne, Texte und Bilder.
  • Nur Tracking-Cookies deaktivieren, Einbettungen jedoch weiterhin zulassen:
    Externe Tracking- bzw. Analysetools werden deaktiviert. Darunter Google Analytics und ggf. der Facebook-Pixel. Einbettungen (iFrames) anderer Webseiten werden erlaubt. Darunter Youtube- & Vimeo-Videos, sowie extern gespeicherte Formulare, Grafiken, Töne, Texte und Bilder.
  • Keine Cookies & Einbettung erlauben:
    Es werden möglichst keine Cookies gesetzt. Ausnahme bilden technisch absolut notwendige Cookies. Darunter auch "Session-Cookies". Zudem werden keine Einbettungen (iFrames) anderer Webseiten erlaubt. Dazu zählen: Vimeo-Videos, extern gespeicherte- Formulare, Grafiken, Töne, Texte und Bilder. YouTube-Videos bilden die Ausnahme, da diese bei uns ausnahmslos im erweiterten Datenschutzmodus eingebunden werden. Wichtig: Diese Einstellung führt zur eingeschränkten Funktion (Nicht empfohlen)

Sie können Ihre Cookie Einstellungen jederzeit ändern und weitere Informationen einsehen: Datenschutz. Impressum

Zurück