Fast-Fitness-Food.com - Die schnelle Fitnessküche

Zitronensalat Sour & Onion

Zitronensalat Sour & Onion

Zutaten für 1 Portion:

  • 2 mittelgroße Zitronen
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • 1 Glas Wasser (ca. 250 ml)

Nährwerte und Fakten:

  • ca. 5 Minuten (Arbeitszeit)
  • 234 Kcal (Portion)
  • 3,8 g Eiweiss
  • 16,2 g Fett
  • 12 g Kohlenhydrate

Zubereitungs-Empfehlung :

Schritt 1)T Halbiert im 1. Schritt eine Zitrone und presst den Saft direkt in einen Teller woraus Ihr dieses Gericht essen möchtet. Achtet darauf dass Ihr eher einen tieferen Teller für diesen Salat verwendet.

Schritt 2) Die 2.Zitronen schäölt Ihr und würfelt diese entsprechend klein. Die Zwiebel schneidet Ihr in Halbkreise oder wahlweise in Würfel.

Schritt 3) Gebt die gewürfelte Zitrone und die Zwiebel in den Teller und würzt das Ganze mit Salz.

Schritt 4) Zum Schluss gebt Ihr das Glas Wasser hinzu und fertig ist Euer sommerlich-frischer Zitronensalat! Dazu empfehle ich hartes Brot in die Flüssigkeit zu tunken und den ein oder anderen Zwiebelwürfel mit der Gabelzu zerquetschen, wenn es zu sauer sein sollte! :-)

Sondertipp: Zitronen sind zwar sauer, bieten aber einen enormen Mehrwert für den menschlischen Körper und liefert neben Kalium und Magnesium, auch Antioxidantien, Vitamin C und aktivierende Fruchtsäuren. Zudem sind Zitronen basisch und wirken entzündunghemmend und verdauungsfördernd, die zur Gesundheit des Magen-Darm-Traktes beitragen. Das sind aber nur einige der wertvollen Eigenschaften, die diese tolle Zitrusfrucht mit sich bringt. Keine Angst vor dem sauren Geschmack, denn "sauer" macht bekanntlich "lustig"! ;-)

Über den Autor dieses Beitrags

Angelo Salerno hat seine Liebe zum essen und kochen wohl seinen italienischen Wurzeln zu verdanken.

Bereits morgens nach dem aufstehen plant er die Gerichte und Mahlzeiten für den Tag. Mit dem kochen schafft er sich neben dem Kraftsport zudem einen zweiten Ausgleich zu seinem Büroalltag.

Mit seinen Kreationen möchte er anderen eine Hilfestellung geben, wenn es wieder heißt: "Was esse ich denn heute?"

Dies natürlich immer schmackhaft, schnell und (natürlich) fitnessgerecht!

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Comments are closed.

Cookie-Einstellungen

Bitte wählen sie eine Option. Mehr Informationen über die Konsequenzen Ihrer Entscheidung HIER.

Wählen Sie bitte eine Option um fortzufahren

Ihre Einstellungen wurden erfolgreich gespeichert.

HILFE

INFO

Um fortzufahren müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Hier finden sie Erklärungen zu den unterschiedlichen Optionen:

  • Alle Cookies & Einbettungen erlauben:
    Alle Cookies und Einbettungen werden zugelassen. Darunter Tracking und Analyse-Cookies. (inkl. anonymer Datenerhebung). Einbettungen (iFrames) anderer Webseiten werden erlaubt. Darunter Youtube- & Vimeo Videos, sowie extern gespeicherte Formulare, Grafiken, Töne, Texte und Bilder.
  • Nur Tracking-Cookies deaktivieren, Einbettungen jedoch weiterhin zulassen:
    Externe Tracking- bzw. Analysetools werden deaktiviert. Darunter Google Analytics und ggf. der Facebook-Pixel. Einbettungen (iFrames) anderer Webseiten werden erlaubt. Darunter Youtube- & Vimeo-Videos, sowie extern gespeicherte Formulare, Grafiken, Töne, Texte und Bilder.
  • Keine Cookies & Einbettung erlauben:
    Es werden möglichst keine Cookies gesetzt. Ausnahme bilden technisch absolut notwendige Cookies. Darunter auch "Session-Cookies". Zudem werden keine Einbettungen (iFrames) anderer Webseiten erlaubt. Dazu zählen: Vimeo-Videos, extern gespeicherte- Formulare, Grafiken, Töne, Texte und Bilder. YouTube-Videos bilden die Ausnahme, da diese bei uns ausnahmslos im erweiterten Datenschutzmodus eingebunden werden. Wichtig: Diese Einstellung führt zur eingeschränkten Funktion (Nicht empfohlen)

Sie können Ihre Cookie Einstellungen jederzeit ändern und weitere Informationen einsehen: Datenschutz. Impressum

Zurück